Story

Die Story …

Die Bündner Pop-Gruppe «Hot Spot» ist in den 90er Jahren DIE Musik-Sensation! Ihr Song «Cotton Candy Girl» ein Welt-Hit! Doch ein Skandal beendet die Karriere der Gruppe abrupt. Nicht nur eine der grössten Schweizer Bands – nein – auch eine Freundschaft zerbricht.

Zwei Jahrzehnte später zwingt die Plattenfirma «Shark Records AG» ihr einstiges Erfolgs-Duo, einen zweiten Hit aufzunehmen. Janz und Schmid sollen kein «One Hit Wonder» bleiben, sondern noch am selben Abend – vor Publikum! – einen Hit liefern. Ob es ihnen gelingt?

One Hit Wonder …

ist ein humorvoller Abend, der zahlreiche musikalische Stilrichtungen streift: von Rap, Salsa über Balladen bis Metal bieten Janz und Schmid eine extrem abwechslungsreiche Palette. Live gespielt! Live gesungen! Das fiktive 90er-Jahre-Video zu «Cotton Candy Girl» oder zum Mundart-Song «My Favourite Thing» erreichen tausende Klicks auf Youtube.

ONE HIT WONDER wurde durch den Regisseur Achim Lenz inszeniert und nach der (äusserst erfolgreichen) Premiere 2015 in Chur durch den Drehbuchautor Felix Benesch zusätzlich überarbeitet. Auch die Neuauflage des Stückes im Jahr 2016 wurde in Chur ein Riesen-Erfolg. Für die Technik konnte Roy Stahl gewonnen werden.

Ervin Janz ist professioneller Musiker, Gymnasiallehrer für Musik und Absolvent der Zürcher Hochschule der Künste.

Nikolaus Schmid ist international erfolgreicher Schauspieler und Sprecher.